Button für Menü
TSR Recycling
Berufskraftfahrer (m/w)
  • Auf Achse und auf Zack

    Berufskraftfahrer transportieren in unserer Unternehmensgruppe ordnungsgemäß Reststoffe mit modernsten Entsorgungsfahrzeugen wie zum Bespiel Abfallsammelfahrzeugen, Sattelzügen, Lkw mit Anhänger und Fahrzeugen mit Sonderaufbauten. Um Störungen und Defekte frühzeitig zu erkennen, gehört das Kontrollieren, Pflegen und Warten der Fahrzeuge zu Ihren täglichen Routinen. Außerdem sorgen Sie für das sichere Be- und Entladen des Fahrzeugs. Als Berufskraftfahrer vertreten Sie uns selbstverständlich höflich und kompetent nach außen.

  • Der Faktencheck für Ihre Zukunft

    • So läuft die Ausbildung ab

      • In der dreijährigen Ausbildung zum Berufskraftfahrer vermitteln wir Ihnen die erforderlichen fachlichen Qualifikationen, darüber hinaus schulen wir umfassend Ihre Kompetenzen im kunden- und dienstleistungsorientierten Geschäftsfeld. Sie erlernen die geltenden Vorschriften rund um die Unfallverhütung, Arbeitssicherheit, den Umweltschutz, das Abfallrecht sowie den straßenverkehrssicheren Transport von nicht gefährlichen und gefährlichen Abfällen. Natürlich erwerben Sie in Ihrer Ausbildung auch die entsprechende Fahrerlaubnis und bekommen sogar die Möglichkeit, den Gefahrgut-Schein (ADR-Schein) zu erlangen. Am Ende Ihrer Ausbildung sind Sie in der Lage, die Fahrzeuge unserer Unternehmensflotte zu warten und Fehler zu erkennen sowie kleine Störungen zu beheben. Ihr Ausbildungsfeld umfasst neben der Logistik auch den Werkstattbereich sowie die kaufmännische Verwaltung.

      Das bringen Sie mit

      • Der Job des Berufskraftfahrers erfordert neben einem erfolgreichen Schulabschluss ein hohes Maß an Geschick und Konzentration. Sie sollten das 17. Lebensjahr vollendet haben und den Führerschein Klasse B besitzen. Die Freude am Fahren und der Umgang mit Fahrzeugen sollten Ihnen für Ihren zukünftigen Berufsweg wichtig sein. Flexibilität, eine verantwortungsvolle und zuverlässige Arbeitsweise sowie Pünktlichkeit sind für die Ausübung des Berufs unerlässlich. Technisches Verständnis, Rechenkenntnisse und ein ordentliches Auftreten vervollständigen Ihr Profil.

      Ihre Zukunftsaussichten

      • Nach dem erfolgreichen Abschluss Ihrer Ausbildung haben Sie gute Chancen, in einem unserer Betriebe übernommen zu werden. Allerdings muss Ihr Karriereweg nach Ihrer Ausbildung noch nicht beendet sein. Sie haben z. B. die Möglichkeit, die Weiterbildung zum Kraftverkehrsmeister zu absolvieren.

    • Jetzt freie Ausbildungsplätze checken

      Sie möchten wissen, an welchen TSR-Standorten noch Auszubildende gesucht werden? Dann werfen Sie einen Blick in unseren Stellenmarkt. Hier haben Sie die Möglichkeit, sich alle freien Ausbildungsplätze zum Berufskraftfahrer anzeigen zu lassen.

      Zu den TSR-Stellenangeboten

  • Danny Treffkorn – Berufskraftfahrer im 1. Lehrjahr bei TSR

    Wie sind Sie auf den Ausbildungsberuf als Berufskraftfahrer bei TSR gekommen?

    In meinem vorherigen Berufsfeld war ich unglücklich, so dass eine Veränderung meines Tätigkeitsbereichs eintreten musste. Zufälligerweise habe ich durch einen Freund erfahren, dass bei TSR Auszubildende gesucht werden, woraufhin ich mich – mit Erfolg – auf eine der ausgeschriebenen Stellen beworben habe.

    Wie kann man sich Ihren Alltag als Auszubildender im 1. Lehrjahr bei TSR vorstellen?

    Momentan bin ich dabei, meinen Lkw-Führerschein zu absolvieren. Aus diesem Grund begleite ich die Fahrer auf ihren Fahrten, um mich vor allem mit den Abläufen und der Technik vertraut zu machen. Des Weiteren helfe ich beim Be- und Entladen der Lkw und erledige Sortierungsarbeiten.

    Welche Bereiche gefallen Ihnen am besten in Ihrer Ausbildung?

    Am besten gefällt mir natürlich der Lkw, der Hauptbereich meiner Ausbildung, aber auch die Technik auf dem Hof oder die Komplexität des Schrotts stellen interessante Gebiete dar. Zudem ist nicht jeder Tag wie der andere, so dass immer viel Abwechslung gegeben ist und einem nie langweilig wird.

    Wie beurteilen Sie die Entscheidung für eine Ausbildung bei TSR?

    Meiner Meinung nach habe ich mit der Entscheidung für die Ausbildung als Berufskraftfahrer bei TSR alles richtig gemacht. Hier ist man Teil des Teams und nicht nur einfach „der Lehrling”, denn man bekommt jeden Tag aufs Neue die Chance, mehr Verantwortung zu übernehmen, und lernt so, wie man mit dieser umgeht. Außerdem sind hier die Aussichten auf eine Übernahme nach der Ausbildung sehr hoch.

  • Schnell und unkompliziert bewerben

    Bewerben können Sie sich direkt aus unseren Stellenangeboten heraus. Ein Klick genügt und Sie gelangen ins entsprechende Online-Portal. Wir empfehlen Ihnen, vorab unsere Infos zum Bewerbungsprozess durchzulesen. Hier erfahren Sie unter anderem, welche Unterlagen benötigt werden. Bei Fragen können Sie sich zudem jederzeit an Ihren Ansprechpartner wenden.

TSR Recycling GmbH & Co. KG // Ein Unternehmen der REMONDIS-Gruppe
ImpressumDatenschutzhinweise

© 2018 REMONDIS SE & Co. KG

01 / 06